Durchführung

  • Auszubildende und Vollzeitschüler/innen mit beruflicher Fachrichtung gehen für mindestens drei Wochen in ein betreutes Berufspraktikum ins Ausland und erhalten dafür eine Förderung, die die Kosten für Reise und Aufenthalt in weitem Maße deckt.
  • In gemeinsamer Abstimmung mit den betrieblichen Ausbilderinnen und Ausbildern sowie den Lehrkräften in unserem Berufskolleg wird für Auszubildende und Vollzeitschüler/innen ein Praktikumsprogramm in Form einer Lernsituation/Lernaufgabe entwickelt
  • Die Auszubildenden und Vollzeitschüler/innen dokumentieren ihre beruflichen und interkulturellen Erfahrungen im Rahmen eines Praktikumsberichts und einer Powerpoint-Präsentation.

Projektdauer: Seit Juni 2008

Das Projekt FIT für Europa wird von der EU-Geschäftsstelle Wirtschaft und Berufsbildung bei der Bezirksregierung Detmold in Zusammenarbeit mit dem Erich-Gutenberg-Berufskolleg Bünde und der Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Bielefeld koordiniert. Die Bezirksregierung Detmold, die Industrie- und Handelskammern zu Bielefeld und Lippe und die Handwerkskammer Bielefeld haben sich im Rahmen eines Kooperationsabkommens zum Ziel gesetzt, die Internationalisierung der beruflichen Erstausbildung zu fördern.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Entwicklungspartnerschaft FORUM.OST bzw. bei den betreuenden Lehrer/innen am WNB:

  • Hendrik Außendorf

Zurück zur Seite Intern. Kontakte