Ausbildung

Die Arbeit des Betonbauers und der Betonbauerin erfordert ein hohes Maß an Verantwortung. Neben dem Maurer trägt der Betonbauer als wichtige Säule zum Entstehen verschiedenster Gebäude und Konstruktionen bei.

Bauteile aus Beton brauchen bis zur Erhärtung eine Form und meistens eine Unterstützung. Die Herstellung dieser Schalungsgerüste und der umhüllenden Schale, die aus Holz, Stahl oder Kunststoff bestehen kann, gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet des Beton- und Stahlbetonbauers/ der Beton- und Stahlbetonbauerin. Er/Sie muss die Regeln für Holzverbindungen beim Zusammenfügen von Schalungen beherrschen wie das Errichten einer exakt funktionierenden Kletterschalung bei hoch aufragenden Bauwerken.

Auch das Vorbereiten und Verlegen der Betonstahlbewehrung nach Bewehrungs- und Verlegplänen obliegt ihm/ihr wie letztlich die Herstellung des Betons nach „Rezepten“, seiner Verarbeitung und Nachbehandlung.

Er/Sie sollte analysieren, planen, entscheiden, ausführen, kontrollieren, bewerten und reflektieren können.

Das Arbeiten in Gruppen und auch mit anderen Berufszweigen ist unumgänglich. Teamfähigkeit bei der Lösung komplexer Projekte ist von besonderer Bedeutung, denn Bauarbeit ist Teamarbeit.