Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl am 22.09.2013

Eine lebhafte Diskussion zur Bundestagswahl fand am Dienstag, dem 17.09.2013, zwischen 9:30 Uhr und 11:00 Uhr in der Pausenhalle des Wilhelm-Normann-Berufskollegs statt.

Miriam Söling, Vorsitzende des Fachkonferenz Wirtschaft/Politik hatte so frühzeitig eingeladen, dass die Kandidatinnen und Kandidaten der wichtigsten Parteien selbst so kurz vor dem Wahltermin auf dem Podium vertreten waren:

Dr. Tim Ostermann (CDU), Frank Schäffler, MdB (FDP), Eyüp Odabasi (Bündnis 90/Die Grünen), Inge Höger, MdB (Die Linke), Stefan Schwartze, MdB (SPD) und Dennis Deutschkämer (Piraten).

Die Kolleginnen Carolin Lönne und Britta Steinhausen moderierten die Diskussion in der übervollen Halle mit fast 500 Schülerinnen und Schülern.

In vielen Klassen war die Veranstaltung im Unterricht vorbereitet worden. Die Fragen der Schülerinnen und Schüler an die Kandidaten drehten sich vor allem um familienpolitische Themen, um Hartz IV-Gelder, das bedingungslose Grundeinkommen und die Finanzierbarkeit von Staatsausgaben.

Die Reaktionen im Anschluss reichten von „ Die Politiker haben um das Thema herum geredet“ oder „Die haben nichts gesagt was wir nicht vorher schon wussten“ bis zu „ Ich fand das schon gut, die Kandidaten mal persönlich zu erleben“ und „Mir hat die Diskussion bei meiner Wahlentscheidung geholfen.“

Eine Podiumsdiskussion im Vorfeld der Kommunalwahl 2014 hielten die meisten Schülerinnen und Schüler für sinnvoll.